Eine große Verwandtschaft

Ich habe eine große Familie. Ich konnte nie zählen, wie viele Verwandte ich habe.


Wieso also eine ghanaische Familie?

Ich wurde 1989 als Tochter vom damals Ältesten einer Großfamilie in Hiineteng/Ghana adoptiert.


Ein Herzensprojekt

ROOTS soll an die mündliche Tradition des Erzählens und an mein Wissen aus früheren Aufenthalten und Interviews aus den Jahren 1989 und 2019 anknüpfen.


Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

Nun ist meine Adoptiv-Mutter, ihr Name ist Pigr, gestorben. Ich werde an ihrer Beerdigungszeremonie teilnehmen, im Dorf. My mother died. Her name was Pigr. Now I will travel to the village and join her funeral.


Wie ich die Geschichte erzählen will

Dieser Blog soll während meiner Reise wachsen, auch wünsche ich mir, dass Ernestina mit schreibt und berichtet.


Was ROOTS bewirken soll

Ich will das Leben von Subsistenzbauern vorstellen und die Geschichten, die ich höre, und Erfahrungen, die ich mache, zu erzählen.


Ein Stipendium – Glück für ROOTS

Meine Reise kann in diesem großen Rahmen stattfinden, weil ich das Glück habe, über ein Stipendium zu verfügen.


Fliegen und ankommen

Titus Kuuyuour und sein Sohn Ransford holten mich ab. Bald steckten wir wieder im üblichen Accra-Stau. Titus Kuuyuour and his son Ransford picked me up. Soon we were stuck in the usual Accra traffic jam again.


Interview with Ernestina

Ernestina möchte sich vorstellen / Ernestina likes to introduce herself


Reise zu den Wurzeln

Die lange Reise zum Dorf in der Upper West Region geht los. 17 Stunden Busfahrt liegen vor uns. The long journey to the Upper West Region starts. 17 hours bus ride it will take until Nandom.


Dorfleben

Um ein Uhr morgens, sehr pünktlich, schlägt der Hahn seine Flügel auf den Boden und kräht ein erstes Mal. Spätestens um 3 Uhr und dann immer öfter bis die Sonne gegen sechs Uhr aufgeht.


Gemeinschaftliches Arbeiten

Gemeinschaftliches Arbeiten ist die Strategie der Frauen, wenn schwere Arbeit zu bewältigen ist.


Über Fußmärsche, einen Markttag und noch viel mehr

Markttag! Von A wie Alles bis Z wie Zündhölzer gibt es alles zu kaufen


Erdnüsse knacken in großer Runde

Titus ruft eines abends alle Kinder und Jugendlichen zusammen, lädt sie zu einem Softdrink ein, alle knacken Erdnüsse und erzählt


Ernestina und ich unterwegs in großer Mission

Direkt am zweiten Tag nach unserer Ankunft ist das Team Roots unterwegs mit Mikrofon und Kamera.


Arbeit und Spaß gleichzeitig

Ernestina erzählt, warum ihr das Projekt ROOTS wichtig ist