Ghana

Ewigkeiten her: 1989 habe ich in Nordwestghana meine ethnologische Feldforschung gemacht. Ich war zu Gast bei einer Großfamilie der Dagara – Hackbauern. Tagsüber legte man nicht viel Wert auf sein Äußeres. Aber zu besonderen Anlässen kamen die schönsten Stoffe, Röcke, Kleider und Gewänder zum Vorschein. Ein Zeichen auch des Reichtums, den ein/e Dagara hat. Hiervon zeugen diese Porträts. Weitere Reisen nach Ghana unternahm ich 1994, 1997 und 1998.

Comments are closed.